Weidenzaun und Torbogen


Die Klasse 6a baut einen Weidenzaun für die Kindergärtner. Diese Idee entstammt dem Wunsch der Kindergartenlehrpersonen, die Kinder vor dem Autoverkehr oberhalb des Schulhauses Obernau 1 besser abzuschirmen.

 

Danke der tatkräftigen Hilfe der ganzen Klassen 6a, den Kindergartenkindern, einigen Eltern, des Schulhauswartteams und der Klasse 6b, konnten die Weidenruten gepflanzt und der Zaun errichtet werden. Die «Albert Köchlistiftung» unterstütze das Projekt durch Ausbildung, Beratung und Ausliefern des Rohmaterials.  

 

Der lebendige Zaun wird in Kürze Triebe spriessen lassen, welche den Zaun zusätzlich verschönern und verdichten sollen.

 


Ein dreifacher Torbogen mit Blick auf den Schulhausweiher. Die Weiden wurden im Voraus gewässert, damit sie geschmeidig wurden. Am Boden wurden die Torbogen geformt und gebunden. Die fertigen Torbogen wurden tief in den  Boden gesteckt. (40 – 50 cm tief) Jetzt müssen die Weiden nur Wurzeln schlagen und dann werden sie  Blätter austreiben. Die beiden 3. Klassen waren mit Eifer an der Arbeit.